Nordamerika
Lokalzeit: - Pacific Daylight Time (UTC-7):
Südwest-USA Staaten - Monument Valley Navajo Tribal Park, USA

Nordamerika

Südwest USA

Destination USA Westen / Südwest-USA - Tourismus in Nordamerika


Kontinent Nordamerika - USAmerika
Nordamerika - Südwest-USA Staaten
Destination Nordamerika - Südwest-USA Staaten

Tourismusregion im Südwesten der USA

Die amerikanischen Staaten im Südwesten der USA Arizona, Colorado, Kalifornien, Nevada, New Mexiko und Utah sind geprägt durch ihre historische und kulturelle Vielfalt. In kaum einer anderen Destination der Welt als im Westen der USA kann man so viele unterschiedliche und eindrückliche Nationalparks, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen besuchen.

Die Region mit ihren Naturschauspielen, allen voran der Grand Canyon, ist eines der touristischen Höhepunkte der USA. Der Kontrast zwischen der reichen Bergwelt im Osten, der Steppe und Wüste in der Mitte und der fruchtbaren Küstenregion von Kalifornien fasziniert Besucher seit langen Zeiten.

Nationalparks und American Lifestyle im Südwesten der USA
Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war die Region westlich der Rocky Mountains praktisch unbekannt. Mit dem Goldrausch um 1848 jedoch wanderten viele Abenteurer in die Gegend. Einige fanden ihr Glück, bei den meisten blieb der Goldsegen aber aus. In den folgenden Jahrzehnten merkten die neuen Siedler jedoch schnell, dass in diesem Landesteil mehr Geld durch Tourismus als mit dem harten Alltagsgeschäft erzielt werden kann. So führte zum Beispiel die Einrichtung der Canyon Railway dazu, dass der Grand Canyon zu einer der grössten Attraktionen und einem der bekanntesten Nationalparks Nordamerikas wurde. Das Leben nach dem Motto: Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, brachte Strecken wie die Route 66 und Städte wie Los Angeles und San Francisco hervor. Hollywood hat des Weiteren dazu beigetragen, dass heute der Westen immer noch für Freiheit, grosse Weiten und Abenteuer steht.
Die verrückteste Stadt im Westen Amerikas, ist sicherlich die Glitzerstadt Las Vegas im Bundesstaat Nevada. Wer kennt sie nicht, die Stadt mit den meisten Glühbirnen der Welt? Erlaubt ist praktisch alles und darum gilt auch der berühmte Spruch: Was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas. San Francisco ist mit seinen Quartieren wie China Town oder dem Castro Viertel für mich die sympathischste Stadt Nordamerikas. Sie wurde in den 1960er zu einem Zentrum der amerikanischen Jugend. Die Hippie-Bewegung erreichte dort 1967 im berühmten Summer of Love ihren Höhepunkt. Auch heute sind San Francisco und Los Angeles die meist besuchten Städte des Westens. Die beiden Metropolen sind durch den Cabrillo Highway verbunden. Die Küstenstrasse, die schon in vielen Hollywood-Filmen verewigt worden ist, bietet einem eine spektakuläre Aussicht auf den Pazifischen Ozean.
Wer zum ersten Mal vor dem Grand Canyon in Arizona steht, wird wohl seinen Augen nicht trauen: Auf einer gewöhnlichen Strasse, welche von Bäumen und kleinen Felsbrocken gesäumt wird, fährt man immer näher an den Canyon heran. Wie aus dem Nichts macht sich plötzlich der wohl beeindruckendste aller Canyons vor den Augen des Betrachters auf. Ohne Absperrung und Geländer geht es hunderte von Metern in die Schlucht hinab. Es besteht die Möglichkeit in den Canyon hinunter zu wandern und die Nacht in einer Lodge zu verbringen, was jedoch nur für sportlich aktive Besucher zu empfehlen ist. Die Fahrt auf dem South Rim, dem oberen Rand des Canyons, ist ohnehin schon spektakulär genug.
Die riesigen Säulenkakteen, die so genannten Saguaro-Kakteen, findet man vor allem in Arizona. An Hand der Arme des Kaktus kann sein Alter festgestellt werden. Denn diese beginnen erst nach ungefähr dreissig Jahren zu wachsen. Im südlichen Teil des Westens, im Saguaro National Park und in dessen Umgebung, stösst man überall auf dieses Gewächs, das aus vielen Wild West-Filmen bekannt ist. Im Joshua Tree National Park findet man kuriose, kleine Bäumchen, die dem Park den Namen gegeben haben. An ihren Ästen hängen kleine, helle Bällchen, die von Weitem so aussehen, als ob sie aus Watte wären. Diese sollte man aber besser nicht berühren, da ihre Stacheln besonders scharf sind und sich sofort in Kleidung und Haut bohren.
Das Death Valley in Kalifornien ist der heisseste Ort auf Erden. Er ist heisser als jede Wüste in Afrika oder Arabien und aus diesem Grund im Sommer für Besucher nicht zugänglich. Im so genannten Tal des Todes bewegen sich aus unerklärlichen Gründen Felsbrocken ohne menschlichen Einfluss von einem Ort zum anderen. Sie wandern regelrecht durch die Wüste und das mit erstaunlich hoher Geschwindigkeit.
Auf dem Weg zum ebenso bekannten Yosemite Nationalpark, der nur eine Tagesfahrt weiter nördlich vom Death Valley liegt, trifft man fast zu jeder Jahreszeit auf Schnee. Die Landschaft ist wieder völlig anders, nicht aber weniger eindrücklich. Ein Abstecher zum nahe gelegenen Mono Lake lohnt sich auf jeden Fall.

Route 66, die Mother Road, - die Mutter aller Strassen ist nicht die Strecke der grossen Highlights Amerikas, aber auf jeden Fall die Strasse eines grossen Mythos
Höhlensiedlungen der Anasazi - nicht nur das bekannte Spruce Tree House, sondern mit einem Rancher-Guide auch das schwer zugängliche und abenteuerliche Balcony House sind im Mesa Verde Nationalpark ein Besuch wert
Turquoise Trail - parallel zum Highway entdeckt der Besucher in New Mexiko eine faszinierende Welt, eine Mischung aus alten Minenstädtchen und modernem Handwerk.
Loneliest Road der USA - fernab der Hektik unserer Zeit erlebt man den Westen und erreicht Salt Lake City, die moderne Metropole inmitten der eindrücklichen Landschaft der Salzseen

Mehr Informationen...





Der Medien-Überblick von DestinationenCH
Zusammengestellt für www.suedwestusa-reisen.ch


DestinationenCH
Ojai im Ventura County in Kalifornien.
Autor: Zeit Online - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 19.06.2016
Tags: Kalifornien, Ojai, Anne Hathaway, Ventura County, Südwest-USA Staaten
Kalifornien: In Ojai müsste man leben. Die Bewohner von Ojai sind nett zueinander, machen Yoga und bauen Biofrüchte an. Wetter und Berge sind sowieso super. Und auf dem Bauernmarkt trifft man Anne Hathaway. Ein Artikel von Zeit Online (dt)
DestinationenCH
Das Museums of Modern Art in San Francisco
Autor: Fodor's Travel - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 23.05.2016
Tags: San Francisco, Museum of Modern Art, MOMA, Kalifornien, Südwest-USA Staaten
Ein langes Wochenende in San Francisco. Mit ihrer eindrücklichen Kulisse, der einmaligen Atmosphäre und den hoch-dekorierten Restaurants ist San Francisco immer eine gute Destination für einen längeren Aufenthalt. Aber mit der lang erwarteten Wiedereröffnung des Museums of Modern Art ist die Stadt noch einmal attraktiver geworden. Publiziert auf der Webseite von Fodor's Travel (en)
DestinationenCH
Das Niemandsland an der Westküste der USA
Autor: Zeit Online - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 09.05.2016
Tags: USA Westküste, Roadtrip, Niemandsland, Südwest-USA Staaten, USAmerika
USA: Roadtrip durchs Niemandsland. Verlassene Orte inspirieren den Berliner Fotografen Matthias Heiderich. Man findet sie überall auf der Welt, aber selten sind sie so magisch wie an der Westküste der USA. Ein Artikel von Zeit Online (dt)
DestinationenCH
Blumenmeer im Death Valley Nationalpark
Autor: Stern - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 15.03.2016
Tags: Death Valley, Naturschaupspiel, Mohave Wüste, Regenfälle, Frühling, Blumen, Kalifornien, Südwest-USA Staaten
Death Valley in Kalifornien: Das Tal des Todes erblüht. Ein Naturschauspiel mitten in der Wüste, das es zuletzt vor zehn Jahren gab: Durch heftige Regenfälle blüht eine der lebensfeindlichsten Regionen im Westen der USA auf. Über das Death Valley ist der Frühling hereingebrochen. Ein Artikel auf stern.de (dt)
DestinationenCH
Labyrinth der Felstürme im Bryce Canyon
Autor: Neue Zürcher Zeitung NZZ - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 05.03.2016
Tags: Bryce Canyon, Felstürme, Steine, Utah, Südwest-USA Staaten
Im Südwesten der USA: Im Labyrinth der Felstürme. Im Bryce Canyon verzaubern Formen und Farben. Es ist ein atemberaubendes natürliches Amphitheater, geschaffen aus Steinen, Wasser und Zeit. Publiziert in der NZZ (dt)
DestinationenCH
Wie die Route 66 zur Touristenattraktion wurde
Autor: Frankfurter Allgemeine - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 26.02.2016
Tags: Route 66, Seligman, Angel Delgadillo, Friseur, Arizona, Südwest-USA Staaten
Amerikas Westen: Die Auferstehung der Route 66. Die Geschäfte gingen schlecht, die Bewohner zogen weg, der Ort drohte zu einer Geisterstadt zu werden. Da hatte Angel Delgadillo eine grossartige Idee: Lasst uns die Route 66 zurückbringen in der Frankfurter Allgemeinen (dt)
DestinationenCH
In der vermeintlichen Einöde Nevadas
Autor: Welt Online - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 26.02.2016
Tags: Nevada, Aliens, UFOs, Einöde, Area 51, Rachel, Südwest-USA Staaten
Nevada: Auf der Suche nach Aliens in der Einöde Amerikas. Die US-Stadt Rachel hat nur 98 Einwohner, dafür aber einen exklusiven Tourismuszweig. Die ominöse Area 51 ist nämlich nur wenige Kilometer entfernt und lockt Gäste zum UFO-Sightseeing in das Kaff. Publiziert von Welt Online (dt)
DestinationenCH
Das US-Skigebiet Vail im Winter
Autor: Fodor's Travel - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 13.02.2016
Tags: Vail, Skigebiet, Skifahren, Colorado, Südwest-USA Staaten
10 Winter-Aktivitäten in Vail im US-Bundesstaat Colorado. Vail Mountain zieht nationale und internationale Reisende seit seiner Eröffnung im Jahr 1962 an. Heute ist Vail eine der bekanntesten Destinationen in Colorado und ein weltbekanntes Skigebiet. Publiziert auf der Webseite von Fodor's Travel (en)
DestinationenCH
Der Arches Nationalpark im Winter
Autor: Frankfurter Allgemeine - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 10.02.2016
Tags: Utah, Arches Nationalpark, Winter, Südwest-USA Staaten
Winter in Utah: Komm in den totgefahrenen Park. Im Sommer stauen sich im Arches National Park in Utah neuerdings Menschen und Autos. Doch im Winter ist die Landschaft mit ihren Bögen, Türmchen und Flossen eine Schau in der Frankfurter Allgemeinen (dt)
DestinationenCH
San Francisco, die Stadt an der Bucht
Autor: Fodor's Travel - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 10.02.2016
Tags: San Francisco, Super Bowl, Bucht, Hügel, Kalifornien, Südwest-USA Staaten
25 Aktivitäten in San Francisco, wenn man zum Super Bowl geht. Mit seinen unzähligen Hügeln und seiner spektakulären Bucht besticht San Francisco mit seinen Naturschönheiten, seinen lebendigen Vierteln und seiner unbändigen Energie und das noch mehr als sonst während des Super Bowls. Egal ob man die Stadt schon einmal besucht hat oder nicht, sie überzeugt ihre Besucher immer wieder aufs Neue. Publiziert auf der Webseite von Fodor's Travel (en)
DestinationenCH
Skigebiete in New Mexico
Autor: Spiegel Online - Bearbeitet von: DestinationenCH - Datum: 03.02.2016
Tags: New Mexico, Skigebiete, Schneeschuhe, Südwest-USA Staaten
Urige Skigebiete in New Mexico: Schneeschuhe und Cowboystiefel. Eines der anspruchsvollsten Skigebiete Nordamerikas liegt mitten im Wüstenstaat New Mexico: Wintersportler erwarten dort schwindelerregende Freestyle-Gelände - und Hüttenkellner in Lederhosen und Cowboystiefeln. Vorgestellt von Spiegel Online (dt)





Schweizer Regionen - Postleitzahl Suche Schweiz

Der Schweizer Reisemarkt
Mehr Informationen...
Destination NordAmerika Information Südwest-USA Staaten Südwest-USA Staaten travelExchange Netzwerk Liste SüdwestUSA


Publikation: www.suedwestusa-reisen.ch / Titel: Südwest-USA Reise - USA Westen - Reisen in die Staaten im Südwesten der USA - Rundreisen, Ferien und Ausflüge / Autor: Markus Grau / Daten von: der offiziellen Tourismus-Vertretungen von Arizona, Colorado, Kalifornien, Nevada, New Mexico und Utah, sowie von Wikipedia

Layout, Grafik und Inhalt:
© MGOS WebDesign
www.travelexchange.ch